So langsam wird es eminent (beweisbar): MH17 wurde von KIEW abgeschossen

Das kommt davon, wenn gefälschte Beweise für False-Flag-Attentate in großer Zeitnot zusammengeschustert werden. Die Fäden fügen sich zusammen: die gefälschte Tondatei, die beweisen sollte, daß die „Separatisten“ die Pasagiermaschine abgeschossen hätten, und die einen Tag vor dem Abschuß erzeugt wurde; die gefälschten Beweise, wonach ein Buk-M1 Konvoi „der Separatisten“ mit einer fehlenden Rakete gefilmt wurde (tatsächlich war es eine Filmaufnahme im von Kiewer Truppen kontrolliertem Gebiet); die bestätigten „Gerüchte“, dass eine ukrainische Su-25 in unmittelbarer Nähe der malaysischen Maschine sich in der Luft befand; die merkwürdigen Umstände der Kursabweichung der besagten Maschine.

Es kann Zweifel bestehen:

Wir werden offensichtlich von skrupellosen Massenmördern regiert.

Denn im Gesamtzusammenhang war dieser Massenmord, der (darin waren sie sich wohl uneinig) den „Separatisten“ oder gleich der russischen Regierung in die Schuhe geschoben werden sollte, nur durch eine (offenbar schlecht koordinierte) Zusammenarbeit der ukrainischen Faschisten, der westlichen Geheimdienste, sowie letztlich aller wichtigen westlichen Regierungen möglich.

Es wird nicht der letzte Massenmord gewesen sein.

Es wird Zeit, aufzuwachen.

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “So langsam wird es eminent (beweisbar): MH17 wurde von KIEW abgeschossen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s