Aktuelle Videos aus der Ost-Ukraine (Novorussia) und Ukraine

Eine Reihe sehr sehenswerter und höchst informativer Videos aus Novorussia und Ukraine. Sparen Sie sich das übermäßig harte Toilettenpapier der Mainstream-Medien, die ohnehin nichts wissen und nur Lügen nachplappern können! Recherchieren Sie selbst und bloggen Sie mit, gegen die Meinungsmacht der imperialistischen Medien des Massenmordes und der Ausbeutung!


karta_ahartin_29_aug

http://slavyangrad.org/map-of-hostilities-29082014/

 


 

Aus dem von Ukro-Faschisten zeitweise belagerten Ilovaysk (östlich von Donetzk). Die Ukros greifen gezielt Zivilisten und zivile Gebäude an, wohl um Schrecken zu verbreiten.

Die Kämpfer der Volkswehr, die sich äußern, sind alle Einwohner des Ortes selbst, aus der Umgerbung oder aus Donetzk.

So ist dann das Ende der Gefechte um Ilovaysk:

Gefangene Kämpfer des „Rechten Sektors“ (nicht ukrainische Armee, sondern die Helden der faschistischen Bataillione Dnepr, Donbass and Azov) müssen den Oberkörper freimachen, um Nazi-Tätowierungen sichtbar zu machen. In Erinnerung an hüpfende Sprechchöre auf dem Maidan „Tötet alle Russen!“ müssen sie nun auch hüpfen.


 

+++EIL+++ Video +++ DER ANTIFASCHISTISCHE KESSEL VON ILLOVAISK +++

Quelle: https://www.facebook.com/ReinaDeLosDuendes?fref=nf

+++ Soeben haben sich rund 200 Söldner des ukra-faschistischen Söldner-Bataillons «Donbass» dem Antifaschistischen Widerstand unweit von Illovaisk ergeben !!! +++ Der Kompanieführer der 2en-Kompanie des Söldner-Bataillons: „Wir hatten keine andere Wahl – zu viele Schwerverletzte und Tote in eigenen Reihen. Kaum mehr Munition. Eingekesselt. Sich ergeben oder sterben!“ +++ MITTLERWEILE GIBT ES 5 ANTIFASCHISTISCHE KESSEL – in dennen rund 10.000 ukra-faschistische Angreiffer festsitzen (siehe Foto-2) +++

1.) Kessel von «Illovaisk»
2.) Kessel von «Amvrosievka»
3.) Kessel von «Elenovka & Wolnowaha»
4.) Kessel von «Lutugino»
5.) Kessel von «Mariupol»

+++ PS: Um 22:10 Uhr bringen die tagesthemen einen Bericht über den «Kessel von Illovaisk» mit ihrer Sicht des Kessels (Arme eingekreiste Kiewer Truppen) +++ Bitte TEILEN !!!

Kurzes Video: http://tvzvezda.ru/news/vstrane_i_mire/content/201408302047-313l.htm


Zwei Videos über die verheerende Niederlage der ukro-faschistischen Truppen bei Stepanovka (zwischen Luhansk und Donetzk gelegen)


Engagierter Video-Aufruf von Victoria Shilova, ukrainische Polit-Aktivistin und stellvertretende Stadträtin in Dnipropetrovsk, die sich vehement gegen Poroshenko und die verbrecherische Kiev-Junta stellt.

https://www.youtube.com/watch?v=i8mZAOPx6uM (mit deutscher Übersetzung)


Dies ist eine Pressekonferenz mit Alexander Zakharchenko, Vorsitzender des Ministerrates der Donetsk Nationalen Republik. Er spricht über den Krieg, die gerade gestartete Offensive und politische Perspektiven. Zuerst gab er bekannt, dass die Milizen aufgehört haben zu existieren und stattdessen eine reguläre, nationale Armee geschaffen wurden, mit u. a. 2 Panzerbatallionen, 2 vollen Artilleriebrigaden, 2 Grad-Divisionen etc. Was eine Föderation angeht, sagte er, dass der Zug abgefahren sei. Das hatten sie vor Monaten vorgeschlagen und es wurde abgelehnt. Jetzt kämpfen sie um ihre Freiheit und Unabhängigkeit. “Nicht wir sind auf ukrainisches Territorium vorgedrungen, haben Städte bombardiert, gemordet und vergewaltigt und gestohlen. Sondern es war umgekehrt.” Und dies sind wohlgemerkt Bewohner des Donbass, Stahlarbeiter, die wissen, was sie wollen. “Wir werden bis zum Ende kämpfen.”


 

Alexej Mosgowoj ist der Führer der Lugansker Volkswehr. Rede wurde veröffentlicht am 30.08.2014

deutsches Script –  (Übersetzung von Di Ana  -vielen Dank!!!- ). Quelle: https://www.facebook.com/ReinaDeLosDuendes?fref=nf

………………………………………………………………………………….

Alexej Mosgowoj:

 „Vielen Dank, daß Sie alle hier erschienen sind. Ich möchte gleich sagen, daß man mit Gesprächen im Krieg niemandem helfen kann. Heute sehen wir, daß Menschen eines Volkes einander töten, und zwar im Interesse anderer Personen und Gemeinschaften. Einfache Arbeiter schuften für diese kleine Gruppe von Personen, füttern sie, tun das, was von ihnen verlangt wird:   „Geht zur Wahl und stimmt ab! Macht dies, macht jenes!“

Jetzt wurden sie mobilisiert und aufgerufen, einander zu töten.

Ich möchte unterstreichen:

Das Volk der Ukraine war und bleibt einig! Der Unterschied besteht darin, daß wir nicht in die ideologische Maschinerie des Westens geraten sind. Das ist der einzige Unterschied, deshalb werden wir uns nach wie vor gegen die Oligarchen der so genannten Obersten Rada, die die ganzen 23 Jahre lang den Staat ausverkauft haben, einsetzen.

Folgendes ist verwunderlich:

Warum stellen sich die Bürger anderer Oblaste und Regionen der Ukraine, die auf dem Maidan die gleichen Ideen vertraten wie wir, hinter diese Oligarchen? Wir sollten uns alle verbünden und in einem Marsch gegen die Kiewer Machthaber auftreten, vielleicht hätte sich dann etwas geändert. Aber solange wir gegeneinander kämpfen, wird sich nichts ändern.

Was die Fronten und die siegreichen Ereignisse betrifft – das stimmt, wir haben gelernt zu kämpfen und Erfolge zu erzielen, doch es läuft nicht alles so glatt, wie es manchmal in der Presse dargestellt wird.

Sagen Sie mir bitte, wer von den anwesenden hier an der Frontlinie war.

Seien Sie gegrüßt! Das ist der einzige, und ich kann ihm glauben, daß er dort war. Wer von den Journalisten war an der Front? Stille. Nein, einer meldet sich. Ich danke Ihnen, „Westi“ hat uns noch nie im Stich gelassen.

Nun beobachten wir folgendes Bild:

Die bürgerliche Gemeinschaft, die hergekommen ist, um das Kriegs-Problem zu lösen, ist nie dort gewesen! Menschen, die Gouverneure und Abgeordnete werden wollen, sind nie dortgewesen! Welches Recht haben diese Personen, für diese Regionen zu kandidieren, wenn sie nicht an dem Geschehen dort, an der Geburt Noworossijas teilnehmen? Wenn man den männlichen Teil der Anwesenden hier betrachtet, wäre das eine Kompanie. Also habe ich einen Vorschlag:

Alle, die Gouverneure, Abgeordnete und sonstige Bürokraten werden wollen – seien Sie bitte so nett, versammeln Sie sich zu einer Sonder-Kompanie und zeigen Sie dem Volk Noworossijas, daß Sie es wert sind, Gouverneure und sonstige Schmarotzer zu sein. Heute sind die meisten unserer Kandidaten für die Vertretung Noworossijas … einfache Soldaten.

Und merken Sie sich gut: Alle, die ihre Zivilkleidung anbehalten und nicht für Noworossija kämpfen, lassen wir nicht durch! Noworossija wird es trotz allem geben, trotz großer Verluste, trotz vieler Flüchtlinge, trotz aller finanziellen Schwierigkeiten bei uns und trotz des Wohlstandes der Oligarchen!

Trotz aller Informationskriege wird es Noworossija geben, und zwar wirklich mit der Herrschaft des Volkes und mit der Ordnung, für die wir jetzt kämpfen und unser Blut vergießen. Und niemand außer denen, die jetzt ihr Blut vergießen, hat ein Recht auch nur auf den kleinsten Posten an der Macht der neuen Republik.

Wenn alle mich gut verstanden haben, dann herzlich willkommen in der Brigade „Prisrak“ („Phantom“).“


Anna News leider nur auf russisch mit teilwese schlecht zu lesenden englischen Untertiteln: Bilder von den verheerenden Niederlagen der ukrainischen Armee und der Verbände des „Rechten Sektors“ in den Territorien der Volksrepubliken Dontetzk und Luhansk. Besonders spektakulär: in nur 2-3 Tagen wurde Mariupol (Schauplatz eines grausigen Massakers der ukrainischen Armee an der revoltierenden Zivilbevölkerung vor einiger Zeit)

Advertisements

Ein Gedanke zu “Aktuelle Videos aus der Ost-Ukraine (Novorussia) und Ukraine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s