Ken Jebsen – Ich habe nie soviel Angst erlebt (2015)

Ken Jebsen spricht in einem exklusiv Interview darüber, warum wir alle uns mehr engagieren sollten! Der Krieg in Europa und Irak sollte nicht nur der Welt, sondern besonders den europäischen Bürgern ein lautes und deutliches Warnsignal sein! ZEIT FÜR FRIEDEN!

Nachbemerkung nachträglich

Als Alt-Linker, Trotzkist seit meinem 17. Lebensjahr, kann ich bestätigen, dass das massive Aufwachen von Menschen aus dem Delirium der medialen Hypnose der kapitalistischen Propagandaapparate seit dem Beginn der aktuellen Ukraine – Krise ein Novum ist, ein Novum, das zu Hoffnungen berechtigt und den Aufbruch der 68-er bei weitem übertrifft.

Ein Novum ist aber auch die explizite Instrumentalisierung von Teilen der „linken Szene“ direkt für die imperialistische Counter – Insurgency – Strategie, am deutlichsten symbolisiert durch die Figur einer Jutta Dittfurth mit ihrer US- und Israel-Flaggen schwingenden Pseudo-„Antifa“-Klientel. Gewiß, ich war und bin gegen Dittfurthistisches Dumpfbackentum ziemlich robust immun, weil ich mit dieser Adelsdame und ihrer Klientel bzw „Strömung“ vor ca. 20 Jahren höchst unerfreuliche persönliche Erfahrungen gemacht habe. Damals gab es noch keine Mahnwachen und nichts, nur eine sich zügig degenerierende „linke“ bzw. „autonome“ „Szene“, die nach meiner Einschätzung schon damals von Spitzeln und Einflußagenten geradezu durchseucht war.
Sich (zumindest rhetorisch) die Definitionshoheit dafür anzueignen, was unter „links“ und „rechts“ zu verstehen ist, stellt offenbar die Trumpfkarte diverser imperialistischer „Think Tanks“ sowie staatlicher, halbstaalicher und privat-kommerzieller Apparate dar. Ein Blick auf die Geschichte zeigt, dass diese „Idee“ auch nicht neu ist. Schon die zaristische Geheimpolizei Ochrana organisierte seinerzeit die „Subatowschen Arbeitervereine“ und hatte über Einflußagenten wie Jewno Asef die nahezu vollständige Kontrolle über die „Kampforganisation“ der Sozialrevolutionären Partei inne:

http://de.wikipedia.org/wiki/Jewno_Fischelewitsch_Asef

Gewiß sind solche Methoden heutzutage noch ausgefeilter und ausgefuchster, wie ja auch das (offengelegte) COINTELPRO – Programm des FBI es nahelegt.

Allerdings: alle Jewno Asefs der Welt werden nicht eine Revolution verhindern können, wenn sie erst einmal ansteht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s