Kurdische YPG und irakische Schiitenmilizen fordern russische Luftunterstützung an

Vor einiger Zeit prognostizierte ich die Herausbildung einer Achse Damaskus – Bagdad – YPG – Russland und stieß auf Skepsis und Unglauben.

Diese Prognose wird jetzt ganz unspektakulär mehr und mehr wahr.

Sipan Hemo, General Commander der kurdischen People’s Protection Units (YPG) sagte der russischen Nachrichtenagentur Sputnik, dass die YPG bereit ist, mit Russland gegen den Islamischen Staat zu kooperieren.
“Russland sollte nicht nur gegen den Islamischen Staat kämpfen, sondern auch gegen Al Nusra. Es gibt keine Differenz zwischen Al Nusra und IS, beide sind Al Qaida“

Zur Erinnerung: Al Nusra wird von den Propagandamedien der „westlichen Wertegemeinschaft“ zu den „moderaten“ Terroristen/Rebellen gezählt, während „Veterans Today“ (us-amerikanisch) Al Nusra als „zehnmal schlimmer als IS“ bezeichnen.
Sipan Hemo: „IS ist nicht nur unser Feind, IS ist der Feind der gesamten Menschheit. Wir sind bereit, mit allen zusammenzuarbeiten, die gegen den IS kämpfen.“

YPG547359fb28f7c

Gleichzeitig beklagte er, dass die YPG auch von der syrischen Regierung keine Unterstützung bekommen hat.

„Wir bekommen nur Luftunterstützung bis jetzt und einige Hilfe von den Peschmerga (Irak)“, Sipan Hemo weiter.

http://www.basnews.com/en/news/2015/10/01/ypg-we-are-ready-to-cooperate-with-russia/

Der Führer der paramilitärischen Iraqi Shi’ite Popular Mobilisation Forces „Hashd al-Shaabi“ (HS), HadiAl-Ameri , verglich letzten Mittwoch die ernsthafte militärische Reaktion Russlands mit der Ineffizienz der Anti-Terror-Koalition der USA. In einem Statement gegenüber dem Al-Ghadeer Television Channel am 7.10.2015 erklärte er, dass das Fehlen eines ernsthaften Willens Washingtons, gegen IS zu kämpfen, erforderlich mache, bei Russland um Hilfe zu ersuchen.

„Russland operiert ernsthaft gegen den IS“.
Iraks Premierminister Haider Al-Abadi hatte schon vor einer Woche erklärt, russische Militärunterstützung zu „erwägen“.

http://www.basnews.com/en/news/2015/10/08/shiite-militia-leader-questions-us-policies-against-is-in-iraq/

Seit 2013 gibt es – relativ diskrete – Kontakte und Agreements zwischen der syrisch-kurdischen PYD und der Syrischen Regierung. Eine noch diskretere militärische Zusammenarbeit läßt sich vermuten.

http://www.basnews.com/en/news/2013/11/02/pyd-meets-un-envoy-lakhdar-brahimi-in-damascus/

Damit in Zusammenhang steht auch die Tatsache, dass Damaskus seit einigen Jahren die Arabisierung Nordsyriens mit dem beginnenden Bürgerkrieg eingestellt und aufgegeben hat. Diese Arabisierungspolitik hatte zur Entfremdung und Gegnerschaft zwischen Damaskus und den nordsyrischen Kurden beigetragen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kurden_in_Syrien

Wichtiger quellenkritischer Hinweis: BASNEWS ist in Erbil in irakisch Kurdistan ansässig, steht der Barzani-Regionalregierung nahe, ist somit durchaus auch YPG-kritisch und liebäugelt mit der kurdischen Selbständigkeit.

Was wird sich hinter den Kulissen abspielen?
Ich sagte es eingangs schon: eine Achse Damaskus – Bagdad – YPG – Russland bildet sich relativ zwingend heraus. Der Pressespiegel von BASNEWS gibt die Spitze eines Eisberges wieder. Was sich die Spin Doktoren in der CIA und im Pentagon vorgestellt hatten, nämlich die Zerspaltung der Region in ethnisch und religiös verfeindete Kleinstaaten, das könnte in das Gegenteil des Beabsichtigten umschlagen, nämlich in eine demokratische, säkulare und idealerweise sozialistische Konföderation des Orients.

Die USA haben sich mit ihren „verdeckten Operationen“ unter „glaubhafter Abstreitbarkeit“ möglicherweise selbst in den Fuß geschossen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s