Streiflichter des Krieges in Syrien und dem Irak

„FSA“ = „Fiktionäre Syrische Armee * „FSA“ mordet wie IS, setzt Kindersoldaten ein wie IS und ist auch sonst von IS nicht zu unterscheiden * Giftgas-Angriffe von Gouta 2013: die entlarvende Reportage von Seymour Hersh im englischen Original * Sarin – Morde wurden durch „Al Nusra“ verübt, nicht vom Assad – Regime * Gutachten von Wissenschaftlern des MIT (Massachusets Institute of Technology zu den Giftgasmassakern * IS exekutiert 200 tschetschenische Deserteure * USA wollen „moderate Rebellen“ mit Bodentruppen unterstützen * 50 Ortschaften in Syrien im Rahmen der russischen Luftschläge von Terroristen befreit * Irak will keine US-Bodentruppen * Skandalöser Trickfilm über den Kampf der USA gegen den Islamischen Staat


 

Artikel von 2014, der beweist, dass die USA über die „FSA“ mit dem Islamischen Staat alliiert sind
http://dissidentvoice.org/2014/10/u-s-alliance-with-fsa-and-isil-in-six-photographs/
Belege für massives Überlaufen von FSA-Offizieren zum IS „wegen der Ideologie“
https://www.rt.com/news/319956-fsa-general-russia-syria/

Warum „FSA“ nicht „Free Syrian Army“ sondern „Fititious Syrian Army“ (Fiktive syrische Armee) bedeutet (englisch).
http://mycatbirdseat.com/2014/10/washington-admits-fsa-equals-fictitious-syrian-army/

De facto sind die Einheiten, die sich als „FSA“ bezeichnen, fest eingebunden in die djihadistrsichen netzwerke von Al Nusra, Desh usw.

Sich als zugehörig zur „FSA“ bezeichnende Banden setzen nach Erkenntnissen der UN Kindersoldaten ein:
http://www.innercitypress.com/syria1fsacaac012914.html
Es waren sich als „FSA“ bezeichnende Killerbanden, die 2012 tausende von palästinensischen Flüchtlingen im Lager Yarmouk massakrierten:
http://www.kriegsberichterstattung.com/id/2671/Yarmouk-Camp-Syrien-2800-Palaestinenser-von-FSA-ermordet/

siehe dazu auch:

https://urs1798.wordpress.com/2012/12/16/was-war-los-im-yarmouk-camp-damaskus-syrien/
Auch diese Killer, die vom „Islamischen Staat“ nicht zu unterscheiden sind, bezeichnen sich als „FSA“ (Warnung: brutale Szenen von Morden an Zivilisten)
http://www.liveleak.com/view?comments=1&i=0f8_1361297196

Aktuelle Kriegslage (Karte):

http://edmaps.com/assets/images/Northwestern_Syria_October_27.png

Die Giftgas-Angriffe gegen Zivilisten 2013, die dem Assad-Regime in die Schuhe geschoben wurden, wurden in Wirklichkeit – mit Wissen der US-Administration – von „Al Nusra“ ausgeführt. Dies wurde auch durch Gutachten von Wissenschaftlern des MIT / USA bestätigt. Seymour Hershs Enthüllungsartikel im englischen Original:

http://www.lrb.co.uk/v35/n24/seymour-m-hersh/whose-sarin

Zitat in deutsch:

„… Aber in kürzlichen Interviews mit aktuellen und vormaligen Geheimdienst- und Militäroffizieren und Beratern fand ich die intensive Besorgnis und eine Portion Verärgerung darüber, was wiederholt als absichtliche Manipulation der Geheimdienste gesehen wurde. Ein hochrangiger Geheimdienstoffizier nannte Obamas Versicherung der Verantwortlichkeit Assads in einer Email an einen Kollegen eine „Finte“. Der Angriff „war nicht die Tat des herrschenden Regimes“, schrieb er. Ein früherer Geheimdienstmitarbeiter sagte mir, dass die Obama-Regierung die erhältlichen Informationen verändert habe – in Hinsicht auf ihr Timing und ihren Ablauf – um es dem Präsidenten und seinen Beratern zu ermöglichen, Geheimdiensterkenntnisse, die Tage nach der Attacke gewonnen wurden, so aussehen zu lassen, als seien sie in Echtzeit gewonnen und analysiert worden als der Angriff geschah. Die Verfälschung, sagte er, erinnerte ihn an den 1964er Golf von Tonkin Zwischenfall, als die Johnson-Regierung die Reihenfolge der von der NSA abgehörten Meldungen umkehrte, um einen der ersten Bombenangriffe auf Nordvietnam zu rechtfertigen. Der selbe Mitarbeiter sagte, dass innerhalb des militärischen und Geheimdienstapparates eine immense
Frustration herrsche. ‚Die Jungs werfen ihre Hände in die Luft und sagen: Wie können wir diesem Typen – Obama – helfen, wenn er und seine Spießgesellen im Weißen Haus die Geheimdiensterkenntnisse in ihrem Sinne verändern?’…“

Die über den Sarinangriff bekannten Fakten wurden also in den USA gezielt so verändert, dass die Assad-Regierung verantwortlich gemacht werden konnte. Das heißt allerdings auch, dass die ursprüngliche Datenlage belegte, dass die Regierung mit der Giftgasangriff nichts
zu tun haben konnte. Was durch die aktuellen Meldungen aus der Türkei abermals belegt wird.

http://www.heise.de/tp/artikel/46/46414/1.html

Es stellt sich somit die Frage, inwieweit die US-Regierung selbst in diese False-Flag-Operation verwickelt war. Sie selbst, oder ihre saudischen oder israelischen Handlanger. Da mir die CIA-Doktrin der „glaubhaften Abstreitbarkeit“ durchaus bekannt ist, nehme ich an, dass sie selbst die entscheidenden Fäden zog und zieht.

https://de.wikipedia.org/wiki/Glaubhafte_Abstreitbarkeit

Zu den erwähnten Gutachten von Mitarbeitern des MIT:

Gutachten Subrata Ghoshroy, MIT:
http://web.mit.edu/sts/Analysis%20of%20the%20UN%20Report%20on%20Syria%20CW.pdf

Gutachten Theodore A. Postol, MIT
http://cryptome.org/2014/08/postol-debunks-kaszeta.pdf

Gutachten Richard Lloyd, Tesla Labs, und Theodor Postol, MIT
https://www.documentcloud.org/documents/1006045-possible-implications-of-bad-intelligence.html#storylink=relast

Alle Gutachten verneinen eine Verantwortlichkeit des Assad-Regimes nach Indizienlage.

Dazu Seymour Hershs „The Red Line and the Rat Line“ über die Hintergründe der „Al Nusra“ Giftgas – Offensive („moderate Rebellen“):
http://www.lrb.co.uk/v36/n08/seymour-m-hersh/the-red-line-and-the-rat-line
Und davor geschah das: Meldung von 9.12.2012 über die Eroberung der Al-Saphira Chemical Factory in Aleppo durch „FSA“ und „Al Nusra“. Syrien warnte damals die UNO, dass die Rebellen dadurch in der Lage sein würden, Giftgas herzustellen. Die Angriffe, die der Syrischen regierung in die Schuhe geschoben wurden, erfolgten dann März und April 2013.
http://gerarddirect.com/2012/12/09/syria-jihadist-al-nusra-front-siezes-chemical-factory-in-allepo/

Aktuelles

Über 200 tschetschenische Kämpfer wegen Desertation aus der IS-Hauptstadt Raqqa vom Islamischen Staat exekutiert

http://english.farsnews.com/newstext.aspx?nn=13940808000387

Obama will Bodentruppen nach Syrien entsenden, um moderate Halsabschneider gegen den islamischen Staat zu unterstützen. Das ist gewagt und – sowieso – völkerrechtswidrig.

https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/35422-kurswechsel-us-politik-obama-entsendet/

Raketen- und Bombenangriffe der russischen Luftwaffe haben es der syrischen Armee ermöglicht, rund 50 Städte und Siedlungen von den Terroristen zu befreien. Das teilte Generaloberst Andrej Kartapolow vom russischen Generalstab am Freitag in Moskau mit.

Weiterlesen: http://de.sputniknews.com/militar/20151030/305316933/350-quadratkilometer-unter-kontrolle.html#ixzz3q6HAEYWc

Der Irak läuft den USA aus dem Ruder:

Die irakische Regierung hat weder um US-Bodentruppen gebeten, noch brauche sie diese. Diese Aussagen kommen nur einen Tag, nachdem die USA erklärten, sie werden sich im Kampf gegen den „Islamischen Staat“ nicht zurückhalten. Dabei wurde implizit die Entsendung von Bodentruppen nicht ausgeschlossen. Bagdad sei über die unilateralen Entscheidungen des Pentagon beunruhigt und kritisiere sie, berichtet RT-Reporterin Marina Portnaya

https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/35412-irak-wir-wollen-und-brauchen/

Die irakischen Sicherheitskräfte haben fast alle Ölfelder vom Islamischen Staat (IS) zurückerobert, wie Assem Dschihad vom irakischen Ölministerium am Donnerstag in Bagdad mitteilte. „Die Armee konnte die IS-Terroristen aus der Provinz Salah ad-Din vertreiben“, sagte er der Agentur Sputniknews.

Weiterlesen:

http://de.sputniknews.com/militar/20151029/305286057/verluste-in-milliardenhohe.html#ixzz3q6HyTz1A


Jede dieser Meldungen und jeder dieser Links verdient es, dass näher nachgeforscht wird, weil die hochbezahlten Taugenichtse, die sich unsere „Alpha-Journalisten“ nennen lassen, genau das garantiert nicht tun werden. Ich dagegen bin nur Amateur-Blogger und belasse es aus Zeitmangel daher bei diesen Links, die ich gleichwohl allesamt gelesen habe, mich aber außerstande sehe, zu all den wichtigen Punkten Artikel zu schreiben. Mögen diese Links nützlich sein für die Schaffung einer gegenöffentlichkeit von unten.

Am Schluß noch was heiteres.
Nach den Vorwürfen aus Washington, die russische Luftwaffe greife in Syrien „falsche“ Terroristen an, hat in sozialen Netzwerken ein Trickfilm an Popularität gewonnen, der Amerikas Doppelmoral verspottet.

Weiterlesen: http://de.sputniknews.com/panorama/20151030/305300470/syrien-usa-is-russland.html#ixzz3q6M7dwZB

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s