KenFM: Me, Myself and Media #14 – Paris, Terror-Übungen und die Ausweispflicht für Attentäter

Hochinteressantes Video, kein Kommentar zunächst meinerseits. KenFM selbst dazu: Me, Myself and Media #14 – Wir schlüsseln die Berichterstattung der vergangenen Woche dezidiert auf, gehen auf ausgelaufene Kriegsschiffe der Franzosen und die damit einhergehende Vertauschung von Actio und Reactio in der Bild-„Zeitung“ ein, lauschen der Kriegsministerin und Leyen-Schauspielerin Ursula, beleuchten den Zusammenhang der Paris-Attacken mit den BRICS-Staaten, der Seidenstraße und dem Ende der wirtschaftlichen VorHEERschaft … KenFM: Me, Myself and Media #14 – Paris, Terror-Übungen und die Ausweispflicht für Attentäter weiterlesen

Das Massaker von Paris – 2015? Oder das von 1961?

Das jüngste Massaker von Paris, für das das von der „Westlichen Wertegemeinschaft“ herangezüchtete Monstrum „Islamischer Staat“ die Verantwortung übernommen haben soll, wird in den Massenmedien bisweilen als das „schlimmste Massaker in Paris seit dem Ende des 2. Weltkrieges“ bezeichnet. Ohne Zweifel, dieses Massaker, wer auch immer Drahtzieher und Urheber war, war schlimm. Aber es war – allein schon von der Anzahl der Todesopfer – NICHT … Das Massaker von Paris – 2015? Oder das von 1961? weiterlesen