Notiz: These von der Spaltung der US-Oligarchie gewinnt für mich an Wahrscheinlichkeit

Ich möchte zwei – aus meiner Sicht – glänzende analytische Artikel zum Militäreinsatz Russlands in Syrien empfehlen:

http://analitik.de/2015/10/13/russlands-militaereinsatz-in-syrien/

http://analitik.de/2015/11/22/russlands-militaereinsatz-in-syrien-teil-2/

Die These von der faktischen Spaltung der US-Oligarchie in „Radikale“ und „Gemäßigte“ (was keineswegs gleichlaufend ist mit den Parteien der Demokraten und der Republikaner) gewinnt für mich mehr und mehr Wahrscheinlichkeit. So wie der Autor der beiden Artikel es entwickelt, bekommt das widersprüchliche Verhalten der USA in den letzten Monaten durchaus eine Logik. Es entspricht weitgehend den Thesen von Webster Tarpley, die ich neulich postete:

https://nemetico.wordpress.com/2015/11/13/der-islamische-staat-liesse-sich-ganz-leicht-besiegen-und-andere-spektakulaere-einblicke-in-die-syrien-krise/

https://nemetico.wordpress.com/2015/11/19/was-ist-mit-diesen-100-kilometern/

Auch das Parteibuch formulierte eine ähnliche These.

Die Spaltungslinie geht offensichtlich mitten durch die Regierung, wobei BEIDE oligarchisch-imperialistische sind. Vielleicht ein wenig vergleichbar der Spaltung der altrömischen Oligarchie in Optimaten und Popularen, die auch beide Sklavenhalter waren.

220px-President_Barack_Obama

Obama steht für die „Gemäßigten“, die begreifen, dass die USA mit ihrer False-Flag-Strategie (Schaffung des IS usw., Ukraine) den Bogen überspannt haben und vorerst vorsichtig zurückrudern und gute Miene zum bösen (russischen) Spiel machen sollten.

220px-DCIA_David_Petraeus

Ex-General und Ex-CIA-Chef Petraeus steht (neben Clinton, McCain usw.) für den Flügel der Oligarchie, der der Meinung ist, dass sich die Welt auch weiterhin betrügen läßt, weil sie die Massenmedien der „Westlichen Wertegemeinschaft“ fest unter ihrer Kontrolle wähnen. Auch meinen sie, das Doppelspiel mit dem Islamischen Staat und der zionistisch-wahabitischen Achse unbeschränkt fortführen zu können.

Die These gewinnt für mich vor allem auch deswegen an Wahrscheinlichkeit, weil die Diplomatie Russlands offenbar (aus wohlverstandenem eigenen Interesse) dem auch Rechnung trägt und geschickt diese Spaltung auch zu vertiefen versucht.

Wenn die herrschende Klasse gespalten ist, so ist das gut und nicht schlecht. Aber wie diese Spaltung ausnutzen?

Aktuell für uns in Deutschland sehe ich keine Alternative zu einer dauerhaften Kampagne:
Deutschland raus aus der NATO, NATO raus aus Deutschland!

Das schließt alle Antikriegs-Bewegungen und auch die Kampagne gegen Ramstein mit ein.

Beitragsfotos übernommen aus de.wikipedia.org

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s