Götterdämmerung der Transatlantifa?

Als „Transatlantifa“ bezeichne ich ein vermutliches Projekt transatlantischer (proimperialististischer) Apparate zur Zersetzung der „linken Szene“ in Deutschland unter Instrumentalisierung als „links“ maskierter Pressure-groups als (aus meiner Sicht) quasi-faschistische Aktionsgruppen zur Einschüchterung einer Opposition von unten. Ein Beispiel für letzteres war die beispielslose Verleumdungskampagne gegen die Mahnwachen-Bewegung 2014, wo eine zur „linken Ikone“ hochgehypte Figur die Rolle eines Aushängeschildes einer massiven Medienkampagne gegen die neue Opposition von unten war.

Datei_1644_Jutta_Ditfurth

Nach meiner Einschätzung hatte Transatlantifa jahrelang eine hegemoniale Rolle in dem subkulturellen Phänomen, das als „linke Szene“ bezeichnet werden kann.

Diese hegemoniale Rolle scheint zunehmend in Frage zu stehen.

Die Politsekte „Ökolinx“ hat sich aus dem Berliner Bündnis für die „Revolutionäre 1.Mai-Demonstration“ zurückgezogen, weil es ihr nicht passte, dass auch palästinensische Gruppen an dem Bündnis teilnehmen. Das ist zwar taktisch sehr dumm (aus der Sicht der Counter Insurgency), aber sehr erfreulich für die Sache einer wirklichen Opposition von „links unten“.

Nähere Infos:

https://otlapinnow.wordpress.com/die-israel-lobby/gotterdammerung-der-antideutschen/

http://www.barth-engelbart.de/?p=113421

siehe auch meinen damaligen Artikel:
https://nemetico.wordpress.com/2014/07/02/die-sehr-reale-und-faktische-querfront-von-jutta-von-ditfurth-bis-zu-den-schlachtern-von-odessa/

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s