Ein wenig Statistik-Auswertung zu meinem Blog zwischendurch

Der Artikel „Verzweifelt bemüht sich…“ stellt mit bisher an die 15 000 Lesern, die gezielt in diesem Monat diesen Artikel aufgerufen haben, meinen bisherigen Rekord für einen einzelnen Artikel dar. Wichtig ist für mich: der Artikel verbreitete sich vor allem über facebook zu über 90%. Dies zeigt mir, dass facebook de facto zu einem ganz wichtigen Medium zur Verbreitung von kritischen Nachrichten geworden ist und dass … Ein wenig Statistik-Auswertung zu meinem Blog zwischendurch weiterlesen

Nachbemerkung zu meinem letzten Syrien-Artikel

Rekordzugriffe auf meinen Blog anläßlich meines letzten Syrien-Artikels. Am Sonntag über 6000 Leser. Freut mich natürlich, wundert mich aber auch. Keine der Informationen, die ich in dem Artikel verwertete, waren für sich gesehen sensationell oder besonders neu. Ich bezog mich auch nur zu einem kleinen Teil auf außerdeutsche Medien, sondern deutsche Publikationen, darunter sogar Mainstream-Medien wie den SPEIGEL oder das bei zeitgeschichtlichen Themen mit äusserster … Nachbemerkung zu meinem letzten Syrien-Artikel weiterlesen

Kurze politische Jahresbilanz von Nemeticos Politblog

Es ist schon wieder Silvester und ich muss mich bald auf den Weg machen. Zeit für eine kurze politische Jahresbilanz. 2015 war zwar ein politisch stellenweise durchaus stürmisches Jahr, aber mit noch vergleichsweise geringen Fortschritten hin auf eine breite Systemopposition von unten.   Das hier warf mir wordpress, der Hoster meines Blogs, als Jahresbilanz aus: Erfreuliche Zahlen Die Konzerthalle im Sydney Opernhaus fasst 2.700 Personen. … Kurze politische Jahresbilanz von Nemeticos Politblog weiterlesen

In eigener Sache: Zwischenrekord – über 1000 lesende Zugriffe an einem Tag auf diesem Blog

Eine unerwarteter Zwischenrekord hat sich eingestellt. Heute am 24.10.2015 wurde die Zahl von 1000 lesenden Zugriffen auf meinen Blog überschritten, und das sogar drastisch (der Tag ist noch nicht zu Ende). Ich danke allen Leserinnen und Lesern ganz herzlich für ihr Interesse. Mir zeigt diese Tatsache, dass es angesichts der Tatsache, dass die Mainstream-Medien, und da vorneweg ausgerechnet die „öffentlich-rechtlichen“, eigentlich nur noch pure Propaganda … In eigener Sache: Zwischenrekord – über 1000 lesende Zugriffe an einem Tag auf diesem Blog weiterlesen

Schlechter surrealistischer Film?

Meine augenblickliche Befindlichkeit. Vieles was dieses Jahr politisch so ablief, mutet mir an wie aus einem schlechten surrealistischen, absurden Film. Eine Adelsdame von Hohem Stand aus einer Sippe, die traditionell gruppenbezogenen Menschenhass und Massen-Verachtung praktizierte, tritt in jeder Hinsicht das ehrenvolle Erbe ihrer Vorväter an, wenn auch im Detail mit veränderten Vorzeichen, schafft es trotz aller Eskapaden immer noch, als „linke Ikone“ zu erscheinen, mit … Schlechter surrealistischer Film? weiterlesen